Stellungnahme

20.03.2019

Wie Sie vermutlich der Presse entnommen haben, wurden gegen unseren Pastor und Stadtdechanten Msgr. Ulrich Hennes der Vorwurf der angeblichen sexuellen Belästigung eines Erwachsenen erhoben. Es soll sich dabei um einen einzelnen Fall aus dem Jahr 2012 handeln.

 

Msgr. Hennes hat dazu erklärt, dass dieser Vorwurf nicht zutrifft.

 

Aufgrund der kirchlichen Leitlinien für den sexuellen Missbrauch war der Erzbischof gleichwohl ge-zwungen, Msgr. Hennes für die Dauer des nun notwendigen Verfahrens zu beurlauben und die Anzeige auch an die zuständige Staatsanwaltschaft weiter zu leiten.

 

Während der Beurlaubung vertritt Pfarrer Frank Heidkamp das Stadtdekanat. Die Vertretung in der seelsorglichen Leitung der Pfarrei liegt bei Pfr. Joachim Decker.