Die Kath. Kindertagesstätte an der Mariensäule

ist in der Trägerschaft der Kath. Kirchengemeinde St. Lambertus Düsseldorf.

 

Anschrift der KiTa:

 

Orangeriestr. 1a

40213 Düsseldorf

 

 

Die Kindertagesstätte an der Mariensäule besteht seit dem 01.08.2002. Vorher gab es in der Düsseldorfer Altstadt zwei Kath. Kindertagesstätten, eine in St. Maximilian und eine in St. Lambertus. Beide Einrichtungen sind zu einer zweigruppigen Kindertagesstätte zusammengelegt worden.

 

Seit Januar 2004 findet der Betrieb im Neubau an der Orangeriestraße auf dem Schulhof der Max-Schule statt.

 

Kindertagesstätte1



Vorderseite

Kindertagesstätte2

Rückseite

 

In der Kita werden in 2 Tagesstättengruppen insgesamt 40 Kinder von 3 - 6 Jahren betreut.

 

Einen Schwerpunkt der Arbeit bildet daher die religiöse Erziehung. Die Kinder sollen erfahren, dass sie von Gott geliebt und angenommen werden. Wir beten gemeinsam und erzählen den Kindern aus der Bibel; wir erleben das Kirchenjahr durch Feiern und Mitgestalten von christlichen Festen und Wortgottesdiensten. Wir besuchen die Kirchen, um sie zu erkunden und aktuelle Themen aufzugreifen.

 

Die Kindertagesstätte setzt sich mit den Inhalten des situationsorientierten Ansatzes auseinander. Einer der Grundsätze des situationsorientierten Arbeitens besteht darin, die Kinder beider Gestaltung des Tagesablaufes einzubeziehen. Das Kind erwirbt durch die Beteiligung an Planungen Selbständigkeit. Zusammenhänge ihres Tuns werden den Kindern transparenter. Bei der Themenfindung wird darauf geachtet, dass die derzeitige Lebenssituation der Kinder aufgegriffen wird.

 

Die Kinder haben die Möglichkeit, nach Absprache die andere Gruppe zu besuchen. Verschiedene gelenkte Aktivitäten stehen den Kindern beider Gruppen zur Verfügung.

 

Weitere Fragen und Antworten:

 

Wie melde ich mein Kind an?


Vereinbaren Sie einen Termin zum Anmeldegespräch mit der Leiterin der Einrichtung (Tel. 0211-131907)

 

Muss mein Kind einen Tagesplatz in Anspruch nehmen?


Nein, in unserer Einrichtung besteht die Möglichkeit, zwischen einem Kindergartenplatz (ohne Mittagessen) und einem Tagesplatz (mit Mittagessen) zu wählen.

 

Unsere Öffnungszeiten:


Die Kinder kommen morgens zwischen 7.30 und 9.00 Uhr. Kindergartenkinder werden zwischen 12.15 und 12.30 Uhr wieder abgeholt und können die Einrichtung nachmittags von 14.00 - 16.00 Uhr wieder besuchen. Kinder, die für die Tagesstätte angemeldet sind, können nach dem Essen um 13.00 Uhr abgeholt werden oder nach der Mittagspause zwischen 14.00 und 16.00 Uhr.

 

Leiterin der Einrichtung:


Frau Ursula Ziebert
 (0211) 131907) 

 

Mariensäule

 

Namensgeber der Einrichtung:
 

Die Mariensäule wurde 1873 in Düsseldorf aufgestellt. 

 

Anlass war die Verkündigung des Dogmas von der Unbefleckten Empfängnis, das Papst Pius IX. 1854 verkündet hatte.

 

Die Mariensäule als einziges öffentliches religiöses Denkmal im ursprünglichen Düsseldorfer Stadtgebiet war immer wieder (auch während der Nazizeit) ein Ort des demonstrativen Glaubensbekenntnisses. 

 

Auch Prozessionen nahmen und nehmen von hier aus ihren Anfang (Stadtfronleichnamsprozession) oder fanden hier ihren Schlusspunkt.